Sechs-Phasen-Modell




 

Wie können Sie mit dem 6-Phasen-Modell erste eigene Schritte gehen?


  1. Sie überlegen sich, was Sie an sich selbst ändern wollen.
  2. In welcher Phase, bezogen auf meinen Änderungswunsch, befinde ich mich aktuell? Unter dem link 6-Phasenmodell finden Sie eine Übersicht mit Zahlen. Die vollen Hunderter-Zahlen beschreiben die 6 Phasen, die ein Mensch durchläuft, wenn er etwas an sich verändern möchte.
  3. Sie lesen die Texte, die bei den anderen Zahlen hinterlegt sind, z.B. 207. Spüren Sie etwas? Nein? Das ist auch gut so. Durch einfaches Betrachten, Lesen oder Zuhören stellen sich keine nennenswerten Effekte ein, am ehesten noch ein: Was soll das?
  4. Sie setzen einzelne Sätze in Bezug zu Ihrem aktuellen Veränderungswunsch. Einen Satz wie "meine grundlegenden Werte, die lange verstellt und verschüttet waren, tauchen jetzt wieder auf" hinterfragen Sie folgendermaßen: * was sind MEINE grundlegenden Werte? Was wollte ich immer schon mal erleben oder erreichen? * Wer oder was hat diese Dinge verstellt? Was sehe ich, wenn ich in Richtung dieser Werte blicke? Wie muss ich meine Position verändern und mich bewegen, damit ich meine Werte wieder in den Blick bekomme? * Durch wen oder was sind diese Dinge verschüttet? Welche Ablagerungen haben sich gebildet? Wer oder was trägt diese Ablagerungen wieder ab? * Was bedeutet in diesem Zusammenhang auftauchen? Wie fühlt sich das an? etc. Die Antworten auf solche Fragen führen Sie zu IHREN persönlichen Inhalten.
  5. Teile der zu Tage geförderten Inhalte setzen Sie behutsam in Ihrem Alltag um. An dieser Stelle setzt der Prozess ein, in dem Sie erarbeiten und erfahren, was Sie sich nicht durch Lesen etc. aneignen können.
  6. Wo Sie nicht weiterkommen, beziehen Sie Ihren Allaxi-Berater ein.


600 500 400 300 200 100 601 501 401 301 201 101 602 502 402 302 202 102 508 408 308 203 103 609 610 611 509 409 304 204 104 510 410 305 205 511 411 306 206 612 512 307 207