205

Wachrütteln der Emotionen im Nachdenken

Gefühlsenergie ist eine mächtige Kraft, sie gibt Impulse und Stoßkraft für die Veränderung. Emotionen lassen Energien ausbrechen, die das Zaudern überwinden und Entschlüsse ermöglichen, die zum eigenen Besten sind. Ein dramatisches, stark gefühlsbesetztes Ereignis ist oftmals besser als Anlass geeignet als Vernunft. Ich kann Gefühle auf hilfreiche Weise wachrütteln. Das Timing ist entscheidend: während des Nachdenkens kann ich negative Aspekte hervorheben und die dazugehörigen Gefühle aktivieren. Gängige Mittel dazu sind:

  • ins Kino gehen, Videos ausleihen, tränenreiche Filme ansehen (Emotionen ohne Abwehrhaltung!).
  • Ich erschaffe mir ein eigenes Szenario mit Ekel, Enttäuschung und Verzweiflung (z.B. Zigarettenasche und Kippen im Glas, Wasser drauf, herumstehen lassen: so eklig kann Rauchen sein). 
  • Ich nutze meine Einbildungskraft und drehe meinen eigenen mentalen Film: negative Aspekte des Problems ausmalen, die eigene Abwehr vor Augen führen, schreckliche Szenen und Geschichten erfinden. 
  • Loslassen und Klagen, Psychodrama und Rollenspiel sind mögliche Ausbaustufen, die ich allerdings nur mit einem Therapeuten angehen sollte.
Mit solchen und ähnlichen Schritten kann ich mich für die Gefahren und Nachteile des Problemverhaltens sensibilisieren. Ich spüre die Panik und die Vereinsamung. Ich kann mir vorstellen, wie stützende Beziehungen sich abwenden, ich kann deren Wut und Ärger spüren. Ich spüre meine eigene Abwehrhaltung. Wenn ich diese Gefühle erfahren habe, bin ich bereit dafür, dass ich meine eigene Propaganda mache. Wozu ist das alles gut?

  • Ich erfahre meine Energien, ich bin kraftvoll;
  • Ich spüre die Ausrichtung meines Selbst; 
  • Ich bin authentisch und greifbar, das Versteckspielen vor mir selbst hört auf; 
  • Das Abwehrende, Trotzige, Widerständige meines Verhaltens lebt noch einmal auf, bevor es sich in das Nutzbringende, Energische, Entschiedene wandelt.

Was können Sie jetzt machen?

  • Sie können zu Zettel und Stift greifen und anhand dieses Textes Ihre Lage und Ihre Frage bearbeiten. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.
  • Sie können Allaxi  per E-Mail eine Frage stellen.
  • Sie können Allaxi  anrufen.
  • Sie können, wenn Sie mit dieser Methode zu guten  Ergebnissen gelangten, die Methode 101 als nächstes einsetzen.