102

Soziale Befreiung im Abwehren

 

Meine Umwelt wirkt auf mich ein, solange ich lebe. Ich atme, trinke, esse, wärme mich und nehme Menschen, Lebewesen und Dinge wahr. Die Gesellschaft um mich herum verändert sich. Sie bringt oft Dinge und Möglichkeiten hervor, die mir nützen. Ich kann Fragen stellen und allgemein zugängliche Informationen besorgen. Ich kann das soziale Umfeld aufsuchen, in dem ich mich geachtet fühle.

Ich kann mich selbst fragen:

  • Wer steht WIRKLICH auf meiner Seite?
  • Wer möchte, dass ich mein bisheriges Verhalten beibehalte, und warum?
  • Auf welcher Seite stehe ich selbst?

Ich suche nach Einflüssen von außen und heiße sie willkommen. Mit ihnen kann ich frei experimentieren. Ich nehme, was mir praktisch hilft und was mir behagt. Was stärkt Menschen, die in schwieriger Lage sind? In den Antworten auf diese Frage finde ich viele hilfreiche Antworten.

 

Was können Sie jetzt machen?

  • Sie können zu Zettel und Stift greifen und anhand dieses Textes Ihre Lage und Ihre Frage bearbeiten. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.
  • Sie können Allaxi  per E-Mail eine Frage stellen.
  • Sie können Allaxi  anrufen.
  • Sie können, wenn Sie mit dieser Methode zu guten  Ergebnissen gelangten, die Methode 207 als nächstes einsetzen.